Wie kann man in den Aktienmarkt investieren? (und nicht verrückt werden)

Veröffentlicht von Polki w Berlinie e. V. am

Wie kann man in den Aktienmarkt investieren? (und nicht verrückt werden)

Frauen Entwicklungswerkstatt- auf Polnisch! ONLINE!

Wir laden Sie zu einem Treffen ein – einem Raum für Austausch und Inspiration für polnische Frauen.

Wir treffen uns in einem Frauenkreis, um gemeinsam mit Paulina Grabowska Haisch über Investitionen zu sprechen.

 

Wann: am Samstag, 25.06.2022, um 15:00 Uhr
Wo: Frauenzentrum Paula Panke e.V. , Schulstraße 25, 13187 Berlin

 

Wenn Sie glauben, dass der Aktienmarkt nichts für Sie ist, möchte ich Sie vom Gegenteil überzeugen. Das habe ich bis vor kurzem auch gedacht. Ich dachte, die Börse sei schwierig, das Verlustrisiko sei zu hoch, ich hätte nicht die Zeit, mich damit zu beschäftigen, und ich bräuchte viel Geld, um anzufangen. Außerdem bin ich Humanist, also habe ich keine Chance, es zu verstehen und nicht verrückt zu werden. Meine Einstellung änderte sich, als ich von ETFs hörte.

Viele Frauen machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Wie wird ihre Situation im Ruhestand aussehen? Werden sie genug Geld haben, um auf dem Niveau zu leben, das sie gewohnt sind? Wie kann man verhindern, dass das Geld auf ihren Sparkonten an Wert verliert? Aber sie wissen nicht, was sie tun sollen, um optimistisch in die Zukunft zu blicken.

In der Veranstaltung lernen Sie, wie Sie einfach und ohne Stress auch kleine Beträge an der Börse anlegen können. Ich vermittle mein Wissen auf einfache und verständliche Weise für jeden. Ich verwende kein schwieriges Börsenvokabular, weil ich weiß, dass es für Menschen, die nichts mit Wirtschaft zu tun haben, nicht verständlich ist. Ich werde alle Ihre Fragen und Zweifel beantworten. Es ist nicht peinlich, sie in einer Gruppe von Frauen zu stellen, die über das gleiche Wissen über den Aktienmarkt verfügen wie Sie.

Paulina Grabowska Haisch ist Mutter, Ehefrau, Philologin und Börsianerin. Seit 2 Jahren teilt sie auf dem Blog “Liczę na siebie” (https://www.liczenasiebie.com/) ihr Wissen über Investitionen an der Börse mit polnischen Frauen.

Paulina sagt: “Frauen sind laut Statistik bessere Anleger als Männer, weil sie alle Entscheidungen sorgfältig analysieren und nicht in etwas investieren, das sie nicht verstehen.

Leider stehen sie sich oft selbst im Weg, da sie beim Sammeln und Analysieren von Informationen sehr weit gehen, dabei Begeisterung, Lust und Selbstvertrauen verlieren und schließlich nichts tun. Ich versuche, dies zu verhindern.

Ich helfe Frauen, den Aktienmarkt zu verstehen und in ihn zu investieren.

 

Am Ende des Treffens gibt es Zeit für ein Gespräch bei Kaffee oder Tee!

 

Die Sitzung wird von Olga Martin moderiert.

 

Das Treffen verspricht, äußerst interessant zu werden – bitte nehmen Sie teil!

* Die Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung sind kostenlos.

* Nur für Frauen.

* Wir laden auch Mütter mit Kindern ein, die während des Treffens in einem Nebenraum beaufsichtigt werden können.

Während des Treffens werden warme und kalte Getränke sowie kleine Erfrischungen gereicht.

 

 

(Kleine Spenden für Kaffee und Kuchen sind willkommen) Danke  

HINWEIS!

Aufgrund bestehender Beschränkungen ist die Anzahl der Teilnehmer an der Veranstaltung begrenzt! Bitte bewerben Sie sich schnell per E-Mail, wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Als Antwort auf Ihre Bewerbung erhalten Sie per E-Mail eine Teilnahmebestätigung.
E-Mail: networking@polkiwberlinie.de

 

Damit wir den Raum und die Anzahl der Babysitter richtig vorbereiten können, bitten wir Sie, uns folgende Informationen als Antwort auf diese E-Mail zu schicken: Alter und Name des Kindes/der Kinder.

 

WICHTIG!!!
Während des Treffens wird das aktuelle Hygienekonzept gegen die Covid- 19 Pandemie in Kraft sein.

 

 

Reservieren Sie diese Zeit am Samstag für sich.
Zeit, neue Leute kennenzulernen und sich zum Handeln inspirieren zu lassen!

 

 

 

Das Projekt „Die Frauen Entwicklungswerkstatt“ wird aus Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds des Bezirks Pankow gefördert. Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close